Deutsche Unterstützung für junge Musiktalente in den Palästinensischen Gebieten

Das Vertretungsbüro in Ramallah unterstützte die Mezzosopranistin Annette Lubosch und den Pianisten und Dirigenten Ingmar Beck bei der Durchführung von Workshops Workshop mit Annette Lubosch und Ingmar Beck Bild vergrößern Der Workshop macht allen richtig Spaß! (© KuK Wien) für junge Musikerinnen und Musiker in Ost-Jerusalem und dem Westjordanland.Talentierte junge Sängerinnen und Pianisten nahmen an einem mehrtägigen Gesangs- und Werkinterpretationsworkshop teil, der dazu diente, ihre musikalischen, sprachlichen und bewegungsmotorischen Fähigkeiten zu stärken. Annette Lubosch verfügt sowohl über eine reiche Opern- als auch Musical- und Schauspielerfahrung, welche es ihr ermöglicht, auf mehreren Ebenen künstlerisch mit den jungen Musikern zu arbeiten. Neben dem Workshop in der Altstadt in Jerusalem fanden auch Workshops in Ramallah und Bethlehem statt. So hatten auch Musiktalente die Chance mit den deutschen Künstlern in Kontakt zu kommen, die nicht nach Jerusalem reisen können. Orchesterworkshop mit Ingmar Beck Bild vergrößern Orchesterworkshop mit Ingmar Beck (© KuK Wien) Glück hatten die Musiklehrerinnen und -lehrer der Musikschule „Sounds of Palestine“ in Bethlehem: Dort gab Ingmar Beck einen spontan angesetzten Dirigentenlehrgang.

Junge Musiker mit sozial schwachem Hintergrund und insbesondere junge Frauen erhalten im Westjordanland und Ost-Jerusalem nur in seltensten Fällen die Chance, Anregungen durch professionelle klassisch ausgebildete Musiker aus Europa zu erhalten. Im Rahmen der Workshops brachten die beiden deutschen Künstler musikinteressierten Jugendlichen die klassische Musikwelt in intensiven musikalischen Begegnungen nahe.

Höhepunkt des Aufenthalts von Annette Lubosch und Ingmar Beck in den Weihnachtliche Klänge mit Annette Lubosch und Ingmar Beck Bild vergrößern Weihnachtliche Klänge mit Annette Lubosch und Ingmar Beck (© KuK Wien) Palästinensischen Gebieten bot ein Adventskonzert im Kaisersalon des Österreichischen Hospizes in der Jerusalemer Altstadt.

Das Projekt der kuk Konzertagentur Wien wurde durch den Kleinen Kulturfonds des Vertretungsbüros und das Österreichische Hospiz in Jerusalem gefördert.

Mehr über die Arbeit von Annette Lubosch und Ingmar Beck erfahren Sie unter:

Webseite von Annette Lubosch https://www.annettelubosch.com/

Webseite von Ingmar Beck https://www.ingmarbeck.de/